Hoffnungsvoll

Es gab Zeiten, da musste man als Fahrer englischer Autos recht hart im Nehmen sein. Als British Leyland während dreissig Jahren am Konkurs vorbei schrammte, war wohl auch richtig schwierig, verlässliche Autos zu bauen. Einige Modelle – so wie zum Beispiel der Defender – haben es trotzdem kaum verbessert bis in unsere Zeit geschafft. Ganz offensichtlich hat der Fahrer dieses Fahrzuges eine Strategie gefunden, mit dieser Situation umzugehen.

There were times when drivers of English cars had to be quite tough. When British Leyland struggled for thirty years at the edge of bankruptcy, it was probably really difficult to build reliable cars. Some models – such as the Defender, for example – have made it hardly improved until nowadays. Obviously, the driver of this vehicle has found a strategy to deal with this situation.

Stadtfummel

Warum empfindet man es eigentlich als rührend, wenn sich ein altes Ehepaar beim gemeinsamen Spaziergang an der Hand hält? So unnatürlich ist das nicht. Trotz einer Scheidungsrate von 50% müsste es das doch recht häufig geben. Irgendetwas muss bei den anderen 49.9% auch schiefgelaufen sein, dass man nur 0.1% händehaltende Senioren antrifft. Eigentlich traurig.

Why do you actually feel touched when an old couple holds each other’s hands during a walk together? It’s not that unnatural. Despite a divorce rate of 50%, this should happen quite often. Something must have gone wrong with the other 49.9% that one only meets 0.1% hand holding seniors. Sad, actually.

Handtasche 4.0

Es ist heutzutage wirklich schwer, noch innovative Produkte auf den Markt zu bringen. Fast alle Lebensbereiche sind mehr als gut abgedeckt. Aber eben nur fast alle – da macht ein Unternehmen aus der arg gebeutelten Modebranche den offensichtlich mutigen Schritt, als erster Anbieter Handtaschen 4.0 zu entwicklen. Wie so oft allerdings, ist es auch in diesem Fall wohl besser, auf die zweite oder dritte Weiterentwicklung des Produktes zu warten.

It is really difficult to bring innovative products to market today. Almost all areas of life are more than well covered. But only almost all of them – a company from the badly shaken fashion industry takes the obviously courageous step of being the first manufacturer to develop Handbags 4.0. As so often, however, it is probably better to wait for the second or third improvement of the product.

Zivilisationsschutz

Es gibt wenig Landschaften, die so aussergewöhnlich schön sind, wie das Engadin. Das haben viele Leute bemerkt – sehr viele sogar. In den Hotspots des Hochtals herrscht viel Betrieb und die Immobilienmakler reiben sich die Hände wund. Trotzdem gibt es viele unberührte Orte mit grandioser Aussicht. Offensichtlich wird gründlich geplant, gezont und geschützt. Haben wir hier einen der wenigen Fälle vor uns, wo pingelige Beamte durchaus einen Wert haben?

There are few landscapes as exceptionally beautiful as the Engadine. A lot of people have noticed that – a whole lot of people have. In the hotspots of the high valley there is a lot of activity and the real estate agents rub their hands sore. Nevertheless, there are many untouched places with magnificent views. Obviously, planning, zoning and protection is thorough. Do we have one of the few cases here where nitpicking officials have some value?

Kampfroboter

Ein Youtube Video zeigt, wie in naher Zukunft hunderte von winzigen Killerdrohnen für kleines Geld gezielte Tötungen vornehmen können. Das ist beängstigend, aber wohl doch noch etwas weiter weg, als populärwissenschaftliche Publikationen uns vermitteln. Die wirkliche Gefahr liegt in der schleichenden Entmachtung des Menschen aus seiner Führungsrolle. Diesem Traktor scheint jedenfalls nur noch ein Softwareupdate zu fehlen, um um das Fürchten zu lernen.

A Youtube video shows how hundreds of tiny killer drones can make targeted killings for little money in the near future. This is frightening, but probably a little further away than popular scientific publications tell us. The real danger lies in the creeping removal of man from his leadership role. In any case, this tractor seems to only need a software update to scare us.

Mitleidsethik

Arthur Schopenhauer sagte einmal „Dass uns der Anblick der Tiere so ergötzt, beruht hauptsächlich darauf, dass es uns freut, unser eigenes Wesen so vereinfacht vor uns zu sehen“. Nun – wer mit einer Dissertation mit dem Titel „Ueber die vierfache Wurzel des Satzes vom zureichenden Grunde“ promoviert, hat zweifellos gute Gründe, seinem eigenen Wesen etwas Komplexität zu nehmen. Schopenhauer war eine zu bemitleidende Person. Schätzen wir uns glücklich, als bereits vereinfachte Wesen, solch einen Moment einfach zu geniessen.

Arthur Schopenhauer once said „The fact that we are so delighted by the sight of animals is mainly due to the fact that we are so pleased to see our own being so simplified before us“. Now – whoever does his doctorate with a thesis entitled „About the fourfold root of the sentence of the sufficient reason“ has undoubtedly good reasons to take some complexity out of his own nature. Schopenhauer was a person to be pitied. Let us consider ourselves lucky, as already simplified beings, to merely enjoy such a moment.

Familiensilber

Wir alle wissen es ja: Die grossartige Natur ist einer der wichtigen Rohstoffe in diesem Land. Das Familiensilber gewissermassen, welches man über Generationen hegen und pflegen soll. Soll uns diese seltsame Installation an unsere Verantwortung erinnern? Das ist wohl zuviel der Interpretation – vermutlich wurde hier einfach das Restbudget einer Kulturstiftung ausgenutzt, und kommunales Silber ins Wasser gesetzt.

We all know that magnificent nature is one of the most important resources of this country. The family silver, so to speak, which should be treasured and maintained over generations. Is this strange installation supposed to remind us of our responsibility? This is probably too much of an interpretation – a residual budget of a cultural foundation was supposedly used here, and municipal silver was dumped in the water.

Therapiegefahr

Dass Kinder mit grossen Kreiden auf den Trottoirs zeichnen, ist eine gute Sache. Vorausgesetzt sie zeichnen kindliche Dinge. Dieses Kunstwerk mutet in den Details seltsam an: Vier Strassen ohne Vorfahrt, und alle führen „down the drain“. Es bleibt zu hoffen, dass der zuständige Schulpsychologe nichts davon erfährt. Sonst droht eine stationäre Therapie.

It is a good thing that children draw with large chalks on the pavements. Provided they draw childish things. This work seems strange in the details: Four roads without right of way, and all lead „down the drain“. It remains hoped that the responsible school psychologist will learn nothing about this. Otherwise, there is a risk of inpatient therapy.

Missbrauchsverdacht

Die Wahl des richtigen Auto für eine Aufgabe, ist komplizierter als man denkt. Dass man Kinder nicht mit dem SUV zur Schule fahren soll, hat sich inzwischen herumgesprochen. Zum korrekten Transport einer Ladung Steine gibt es jedoch weniger Erfahrungswerte – zumindest ausserhalb der Transportzunft. Immerhin kann man als treuer Leser dieses Blogs nun zumindest den Smart von der Liste möglicher Fahrzeuge streichen.

Choosing the right car for a job is more complicated than one might think. Word has got around that children shouldn’t be driven to school in an SUV. For the correct transport of a load of stones, however, there is less experience – at least outside the transport industry. After all, as a loyal reader of this blog you can now at least delete the Smart from the list of possible vehicles.

Abendmahl

Eigenverantwortung und Gesundheitskosten sind eine heikle Kombination. Wie weit darf sich der Staat oder eine Organisation in Lebensgewohnheiten einmischen? Wie viel Vernunft und Eigenverantwortung darf man von einem Menschen erwarten? Dass solch ein Abendessen sich nicht positiv auf die Gesundheit auswirkt, wird wohl wirklich jeder wissen. Trotzdem wäre es falsch, im Ernstfall Leistungskürzungen vorzunehmen, denn es gibt keine rote Linie die man überschreiten könnte – viel mehr eine rote Fläche, die breiter ist als die klaren Fälle. Es ist kompliziert!

Personal responsibility and health costs are a tricky combination. To what extent can the government or an organisation be allowed to interfere in lifestyles? How much common sense and personal responsibility can one expect from a human being? Everyone will probably realize that such a dinner does not have a positive effect on one‘ s health. However, it would be wrong to cut benefits in an emergency, because there is no red line to cross – rather a red area that is wider than the clear cases. It’s complicated!