Pünktlichkeit

Nicht nur bei den Schweizer Eisenbahnen ist Pünklichkeit Pflicht. In einem internationalen Konzern ist man als Schweizer Standort bei Telefonkonferenzen oft zu früh im Call - weil pünktlich

Nicht nur bei den Eisenbahnen ist Pünklichkeit in der Schweiz Pflicht. Auch im Alltag sind Pünktlichkeit und Höflichkeit eng verbunden. Und manchmal ein Sport – zum Beispiel in internationalen Konzernen, wo wir gerne auf die Sekunde genau in einen Conference Call einwählen. Und dann oft noch ein paar Minuten Musik hören.

Wände sprechen Bände

dsc05680

Massenschläge sind alle irgendwie gleich. So dunkel, dass man fast gar nichts mehr sieht, wenn man auf der fleckig-blauen Matratze mit den feinen roten Streifchen drauf sitzt, über sich eine Holzplatte mit mehr solcher Matratzen. An den Wänden viereckige Kästchen, in denen man allerlei Dinge verstauen kann, das Allerlei darunter über den Boden verstreut. Leitern, die, wenn man sie erklettert, machen, dass die Füsse schmerzen, die aber sowieso als Wäschehänger benutzt werden. Aber das beste an Massenschlägen sind die Wände und Bettunterseiten, wo es alles mögliche zu lesen und zu sehen gibt. Schade, dass diese Inschriften nicht ewig überdauern werden. Sie gäben in zweihundert Jahren einen interessanten Forschungsgegenstand ab.

Bauchgefühl

Bargeld

Farblich perfekt abgestimmt nimmt der Wirt am Nachbartisch die Zahlung entgegen. Man fragt sich in diesem Fall ob es sinnvoller ist, die Tausendernote abzuschaffen, oder solche unsäglichen Hemden zu verbieten. Nun, beides wäre wohl ein zu grosser Eingriff in die persönliche Freiheit – welche wir verteidigen müssen.